Startseite
09.08.2016

Auch Gewalt gegen Fotografien ist Gewalt

Das Display für Gerda Taro ist von Unbekannten mit Teerfarbe zerstört worden

f/stop 2016 © dotgain
28.07.2016

Das war es – f/stop 2016

Zehn Tage, fünf Ausstellungen, über 60 KünstlerInnen, ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Künstlergesprächen, Symposium, Workshops, Vorträgen, Filmen und vielem mehr – das war f/stop 2016. Wir blicken zurück und danken.

f/stop 2016 © dotgain
29.06.2016

f/stop Vermittlung 2016

Im Rahmen des Festivals bieten Studierende des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Leipzig Führungen an, die sie im Sommersemester gemeinsam mit Prof. Dr. Martin Schieder entwickelt haben. Die dazu eigens erarbeiteten Künstlertexte lassen sich hier nachlesen.

f/stop 2016 © Sebastian Weise
26.06.2016

f/stop Symposium 2016

Mit der Entwicklungslinie von der Fotoreportage hin zu visuellen Darstellungsformen der digitalisierten Gegenwart beschäftigte sich am Festivalsonntag das f/stop Symposium. Die Podiumsdiskussion ging dabei der Frage nach der Ökonomie der Bilder nach.

f/stop Symposium 2016 © Viola Heth
25.06.2016

Festivalauftakt – f/stop 2016

Mit einem großartigen Eröffnungsabend sind wir in die 7. Ausgabe von f/stop gestartet. Nun folgen neun ereignisreiche Tage mit einem umfassenden Begleitprogramm – wir freuen uns darauf!

f/stop 2016 © Sebastian Weise
www.dok-leipzig.de
www.camera-austria.at
Kreuzer Leipzig
www.saturn.de
Für Neuigkeiten aus dem f/stop Büro melde dich bei unserem Newsletter an.