Wettbewerb

f/stop Komplizen


Las Vegas. C-Print, 20 x 24 cm, 2012
Las Vegas. C-Print, 20 x 24 cm, 2012

Galerie ASPN (Halle 20, Eingang C)

Arthur Zalewski
ALLE ALLEIN
22. Juni – 28. Juli 2012
Eröffnung: 22. Juni 18 – 21 Uhr


From the series "schwarzschild" Tamami Iinuma 2010, lightjet print, 960x720mm
From the series "schwarzschild" Tamami Iinuma 2010, lightjet print, 960x720mm

Halle 18/ 2. OG

Kammerspiel 
23. Juni – 1. Juli 2012, 13 – 18 Uhr 
Vernissage: 22. Juni 2012, 19 Uhr
Anne Ferran (Sydney)
Anne Kathrin Schuhmann (Berlin)
Daniel Seiffert (Berlin)
Eugen Litwinow (Berlin / New York)
Gabriele Harhoff (Hamburg)
Italo Morales (Barcelona) + Martina Velenik (Monfalcone)
Madoka Rindal (Paris)
Marco Lachi (Frorence),
Oliver Hartung (Berlin / Leipzig)
Tamami Iinuma (Leipzig /  Tokyo)


Oskar Schmidt - Cookware and Paper Bag, 2011, Print, 116x93cm
Oskar Schmidt - Cookware and Paper Bag, 2011, Print, 116x93cm

Galerie Kleindienst (Halle 3)

room service II Sonja Kälberer I Oskar Schmidt I Sebastian Speckmann I
Fotografie I Malerei
22. Juni – 21. Juli 2012
Eröffnung: Freitag, 22. Juni2012, 19–22 Uhr


Ingar Krauss:o. T. [Beelitz], 2006, silver gelatin print, 101 x 83 cm, Ed. 8
Ingar Krauss:o. T. [Beelitz], 2006, silver gelatin print, 101 x 83 cm, Ed. 8

Josef Filipp Galerie (Halle 20, E. D)

Ingar Krauss »Zugvögel/Birds of Passage«

Bertram Kober »Sacri Monti«

»Hilbigs Heimat«
Bilder aus dem Mitteldeutschen Braunkohlerevier
von Thomas Steinert

3 Kabinettausstellungen
19. Juni -  14. Juli 2012
Sonderöffnung: Freitag, 22. Juni, 19-22 Uhr


Projektwerkstatt Leipzig

Fabian Reimann
Der lange Weg nach Eschnapur
23. Juni – 22. Juli 2012
Eröffnung: Samstag, 23. Juni, 19 Uhr
Projektwerkstatt Leipzig
Merseburger Straße 17 04229 Leipzig

In Fabian Reimanns Ausstellung "Der lange Weg nach Eschnapur" kommen  fiktive und faktische Elemente zu einem Raumessay über Kolonialisierung und Fortschrittsglauben zusammen: Mogli aus dem Dschungel, Tarzan und ein deutscher Ingenieur treffen im  schnellsten Zug seiner Zeit, der nicht mehr als wenige Testfahrten absolvieren durfte, aufeinander und spielen Dampfmaschinenmonopoly.


Franziska Klose aus der Serie "Material Matter", 2011, Pigmentdruck auf mattem Archivpapier. Marcel Noack aus der Serie "Weißwasser Süd", Titel: "Wohneinheit 2 -4 20090628 26-09-10 N04", C-Print auf Aluminium im Schattenfugenrahmen, 2010
Franziska Klose aus der Serie "Material Matter", 2011, Pigmentdruck auf mattem Archivpapier. Marcel Noack aus der Serie "Weißwasser Süd", Titel: "Wohneinheit 2 -4 20090628 26-09-10 N04", C-Print auf Aluminium im Schattenfugenrahmen, 2010

Halle 4B, Spinnerei Leipzig

Franziska Klose / Marcel Noack
TWICE
Meisterschüler der Fotografieklasse Tina Bara
23. Juni 2012 - 1. Juli 2012, 10-18 Uhr
Vernissage: 22. Juni 2012 19:30 Uhr 


Florian Glaubitz, o.t.(Bianca) Offset,  29,7 x 42 cm
Florian Glaubitz, o.t.(Bianca) Offset, 29,7 x 42 cm

Kunstraum Liska

Fotografien von Florian Glaubitz
22. Juni – 1. Juli 2012, Do-So 14 – 19 Uhr
Vernissage : Donnerstag 21. Juni, 19 Uhr

facebookTwitterBlogVimeo

Aktuell

Camera Austria International

Mal wieder sehr lesenswert ist die aktuelle Ausgabe der Camera Austria. Auch gut für die Mittagspause im Büro. Und mit einer wunderbaren f/stop-Anzeige auf dem back cover!


Kann jemand stricken?

Wer von Euch ein Faible für den fachgerechten Umgang mit Wolle und Nadeln hat, sollte sich das hier mal anschauen! London ist ja bekanntlich auch immer eine Reise wert und wann kann man schon im Namen des politischen Protests stricken? Ist zwar nur im Museum, dafür aber „major“.


Die schönsten deutschen Bücher

Falls jemand gerade in Frankfurt auf der Buchmesse unterwegs ist und unseren Katalog noch nicht kennt, kann man sich den dort anschauen. Ist nämlich auf der longlist für die „Schönsten deutschen Bücher“ und am Stand der Stiftung Buchkunst ausgestellt. Kaufen kann man ihn übrigens auch noch!


toi, toi, toi

Andreas Enrico Grunert, beim letzten f/stop mit einer Ausstellung im Mzin dabei, verteidigt gleich bei den Kollegen im KING SIZE seine Meisterschülerarbeit "Bois des Pins". Alle, denen Prüfungssituationen zu aufregend sind, können heute Abend um 19 Uhr zur Ausstellungseröffnung in die Grünewaldstr. 19 gehen und sicherlich auch mit einem Gläschen anstoßen. Wir wünschen jedenfalls viel Spaß und maximalen Erfolg!