Wettbewerb

    Programm


    Fr. 
    6.6.

    19:00

     

     

    20:00

    f/stop Eröffnung – Grußworte von Dr. Ingomar Lorch, Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und Bertram Schultze, Geschäftsführer der Leipziger Baumwollspinnerei –  Halle 12

    Ausstellungseröffnungen der f/stop Satelliten - Alabama Sir, Delikatessenhaus, mzin, Ortloff. Ebenfalls geöffnet: bükü, D21 Kunstraum, Fugitif

    23:00

    f/stop Party  mit Kasper Bjørke & Sexy Lazer (Correspondant, Hfn / Copenhagen), Michael Satter (Robert Johnson / Offenbach), Panthera Krause *Live (Riotvan / Leipzig). Presented by Riotvan (www.riotvan.de) – Halle 14

    Sa.
    7.6.

    11:00

    Kuratorenführung von Christin Krause und Thilo Scheffler – Treffpunkt Halle 12

    11:00

    bis 19:00 halbstündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    13:00

    Vortrag von Erik Kessels (Künstler und Kreativdirektor, Amsterdam) – Festivalzentrum

    14:00

    Vortrag von Sebastian Stumpf (Künstler, Leipzig) – Festivalzentrum

    15:00

     

    15:00

     

     

    16:00

    Führung durch die Ausstellung Bildarchive 22 von Emanuel Mathias – 

    Spinnerei archiv massiv

    Künstlergespräch Stephanie Kiwitt (Künstlerin, Brüssel) und Reinhard Braun (Camera Austria International, Herausgeber) – Festivalzentrum

    Künstlergespräch Julian Röder (Künstler, Berlin) – Festivalzentrum 

    18:00

    Künstlergespräch mit Arthur Zalewski (Künstler, Leipzig) und Barbara Steiner (Kuratorin, Leipzig) – ASPN Galerie

    19:00

    Ausstellungseröffnungen der f/stop Satelliten Fugitif und FALL CASO

    So.
    8.6.

    11:00

    13:00

    14:00

    bis 19:00 halbstündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    Künstlergespräch Hans Eijkelboom (Künstler, Amsterdam) und Friedrich Tietjen (Kunsthistoriker, Leipzig) – Festivalzentrum

    Künstlergespräch Jana Schulz (Künstlerin, Leipzig) – Festivalzentrum

    15:00

    Führung durch die Ausstellung Bildarchive 22 von Emanuel Mathias – 

    Spinnerei archiv massiv

    Mo.
    9.6.

    11:00

    bis 19:00 halbstündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    Di.
    10.6.

    11:00

    bis 19:00 stündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    13:00

    bis 17:00 alle zwei Stunden Fotogramme-Workshop Mobile Dunkelkammer – Treffpunkt Festivalzentrum

    20:00

    f/stop Film Eine Frage der Einstellung Kurzfilmprogramm moderiert von Luc-Carolin Ziemann (Filmwissenschaftlerin und Kuratorin, Leipzig) – Luru Kino 

    Mi.
    11.6.

    10:00

     

    11:00

    bis 18:30 f/stop Insert: HGB 250 Symposium The Making Of - Festivalzentrum

    bis 19:00 stündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    13:00

     

    20:00

    bis 17:00 alle zwei Stunden Fotogramme-Workshop Mobile Dunkelkammer – Treffpunkt Festivalzentrum

     f/stop Film Die harte Arbeit am Glück Kurzfilmprogramm moderiert von Luc-Carolin Ziemann (Filmwissenschaftlerin und Kuratorin, Leipzig) – Luru Kino 

    Do.
    12.6.

    12:00

    bis 17:00 stündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    13:00

     

    20:00

    bis 17:00 alle zwei Stunden Fotogramme-Workshop Mobile Dunkelkammer – Treffpunkt Festivalzentrum

    Bildarchive 22: Vom Ich zum Wir – Über das Leben in der Brigade, Originalfilme aus den DDR-Betriebsfilmstudios.

    Filmvorführung und Gespräch mit Stefan Gööck (Sächs. Staatsarchiv, Abt. Visuelle Medien) und Emanuel Mathias (Künstler), Moderation: Michael Ludwig (Luru Kino) – Luru Kino

    Fr.
    13.6.

    11:00

    bis 19:00 stündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    13:00

    bis 17:00 alle zwei Stunden Fotogramme-Workshop Mobile Dunkelkammer – Treffpunkt Festivalzentrum

    16:00

    bis 20:00 f/stop Diskussion – Well Being: Kultur, Gesellschaft, Glück mit Beiträgen von Julia Kurz (Kulturarbeiterin, Leipzig), Barbara Muraca (Philosophin, Universität Jena) und Hans Christian Dany (Künstler und Autor, Hamburg)- Festivalzentrum. Anschließend Podium mit moderiert von Stefan Kausch (Engagierte Wissenschaft, Leipzig) – Festivalzentrum

    Sa.
    14.6.

    11:00

    11:00

    bis 19:00 halbstündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    bis 15:00 Führung für Kinder und Jugendliche – Treffpunkt Halle 12

    11:00

    bis 17:00 alle zwei Stunden Fotogramme-Workshop Mobile Dunkelkammer – Treffpunkt Festivalzentrum

    15:00

    Künstlergespräch mit Astrid Busch – Delikatessenhaus, Karl-Heine-Straße 59

    17:00

    18:00

     

    20:00

    Künstlergespräch Anna Witt (Künstlerin, Berlin) - Festivalzentrum

    Filmvorführung New York remains in my head: 1992-2012 mit Cristina Moreno García (Künstlerin, Berlin) – Luru Kino

    f/stop Film Work Hard Play Hard (Dokumentarfilm moderiert von Luc-Carolin Ziemann (Filmwissenschaftlerin und Kuratorin, Leipzig) – Luru Kino 

    So.
    15.6.

    11:00

    bis 19:00 halbstündlich Führungen – Treffpunkt Halle 12

    11:00

    11:00

     

    14:00

     

    15:00

     

     

    16:00

    bis 15:00 Führung für Kinder und Jugendliche – Treffpunkt Halle 12

    bis 17:00 alle zwei Stunden Fotogramme-Workshop Mobile Dunkelkammer – Treffpunkt Festivalzentrum

    Präsentation des A1A artprint von Michael Biedowicz und Konstanze Schäfer – Festivalzentrum

    Buchpräsentation Catalogue Raisonné (Clichés) mit Inga Kerber (Künstlerin, Leipzig), Jan Wenzel (Spector Books, Leipzig) und Daniel Rother (Grafikdesigner, Berlin) – Festivalzentrum

    Buchpräsentation Global Forwarding mit Susanne Huth (Künstlerin, Leipzig) und Dr. Christina Natlacen (Juniorprofessorin für Medien- und Kulturwissenschaft, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig) – Festivalzentrum

    facebookTwitterBlogVimeo

    Letzter Festivaltag!

    Zum Programmabschluss ab 15 Uhr im f/stop Festivalzentrum: Buchpräsentation Catalogue Raisonné (Clichés) mit Inga Kerber, Jan Wenzel und Daniel Rother sowie Global Forwarding. Kommt vorbei!

    A1A artprint- Präsentation auf dem f/stop

    Am 15.6. um 14 Uhr stellen Michael Biedowicz und Konstanze Schäfer den A1A artprint als Alternative zum Diasec vor. weiterlesen...

    PING·PONG - Fotografie im Leipziger Westen

    Parallel zum f/stop Festival öffnet der Kunstraum PING·PONG zum ersten mal seine Türen. Vom 8.6. – 20.6. sind in der Eröffnungsausstellung Fotografien von Sandra Schubert und Marcel Noack zu sehen. In ihren Bilderserien zeigen die beiden Leipziger Künstler menschenleere Orte, die Symbole sind für das Scheitern einer Gesellschaft und das Warten auf das Glück. weiterlesen...

    Newsletteranmeldung

    Wenn Sie regelmäßig über die Aktivitäten von f/stop informiert werden wollen, melden Sie sich bitte hier für unseren Newsletter an.